GESAMTERGEBNISRECHNUNG

56 KB
EXCEL
GESONDERTE gewinn- und verlustrechnung
in T € Anhang Nr. 2017 2016
Umsatzerlöse 11 2.204.958 2.165.652
Bestandsveränderungen – 49 2.948
Andere aktivierte Eigenleistungen 5.588 5.646
Gesamtleistung 2.210.497 2.174.246
Sonstige Erträge 12 69.170 47.227
Materialaufwand 13 – 887.820 – 874.156
Personalaufwand 14 – 796.732 – 798.750
Abschreibungen auf Immaterielle Vermögenswerte und Sachanlagen 1, 2 – 70.593 – 72.592
Andere Aufwendungen 15 – 392.414 – 372.441
Sonstige Steuern – 15.753 – 13.491
116.355 90.043
Finanzerträge 16 6.417 6.612
Finanzaufwendungen 16 – 20.106 – 20.672
Ergebnis aus nach der Equity-Methode bilanzierten Beteiligungen 16 1.514 – 1.342
– 12.175 – 15.402
Ergebnis vor Ertragsteuern 104.180 74.641
Steuern vom Einkommen und vom Ertrag 17 – 52.076 – 26.864
Ergebnis nach Ertragsteuern 52.104 47.777
Davon:
Nicht beherrschende Anteile 18 14.923 14.834
Anteile der Aktionäre der KSB SE & Co. KGaA 37.181 32.943
       
Verwässertes und unverwässertes Ergebnis je Stammaktie (in €) 19 21,10 18,68
Verwässertes und unverwässertes Ergebnis je Vorzugsaktie (in €) 19 21,36 18,94
Überleitung zum Gesamtergebnis
in T € Anhang Nr. 2017 2016
Ergebnis nach Ertragsteuern 52.104 47.777
Neubewertung leistungsorientierter Versorgungspläne 9 9.328 – 47.278
Steuern vom Einkommen und vom Ertrag – 3.843 13.546
Erfolgsneutrale Aufwendungen und Erträge ohne anschließende Reklassifizierung in die Gewinn- und Verlustrechnung 5.485 – 33.732
Währungsumrechnungsdifferenzen – 54.238 20.223
Davon: Erfolgsneutrale Aufwendungen und Erträge von nach der Equity-Methode bewerteten Beteiligungen – 2.225 – 157
Marktwertänderung von Finanzinstrumenten 7.203 – 1.622
Steuern vom Einkommen und vom Ertrag – 2.257 453
Erfolgsneutrale Aufwendungen und Erträge mit anschließender Reklassifizierung in die Gewinn- und Verlustrechnung – 49.292 19.054
Sonstiges Ergebnis – 43.807 – 14.678
Gesamtergebnis 8.297 33.099
Davon:
Nicht beherrschende Anteile – 62 17.836
Anteile der Aktionäre der KSB SE & Co. KGaA 8.359 15.263

Siehe hierzu auch die entsprechenden Erläuterungen im Konzernanhang.

To top