Jahresübersicht 2017

Q1

KSB Zambia

Die südafrikanische Holding-­Gesellschaft KSB Pumps S.A. (Pty) Ltd. erwirbt die KSB Zambia Limited. Das Unternehmen in Kitwe stellt Pumpentechnik für den Berg­bau und die Wassertechnik bereit.

Abschied

Am 31. Januar verstirbt Dr. Wolfgang Kühborth im Alter von 92 Jahren; viele Mitarbeiter nehmen Anteil. Der Nachfahre der KSB-­Gründerfamilie Klein prägte rund 50 Jahre lang in verschiedenen Positionen die Geschicke der KSB AG und des KSB Konzerns.

USA

Zum 31. Januar veräußert KSB das Geschäft der KSB AMRI, Inc. in den USA. In Houston / Texas produziert das Unternehmen Absperrklappen und Schwenkantriebe für die chemische Indus­trie. Der Verkauf ist Teil einer Initiative, um die bestehende Konzernstruktur zu vereinfachen.

Neue Druck­erhöhungsanlage

Auf der ISH stellt KSB vollautomatische Druckerhöhungsanlagen des Typs Delta Compact vor. Sie sind für den energieeffizienten Einsatz von Wasserversorgungsanlagen in Wohngebäuden, Gewerbebetrieben und Industrieanlagen konzipiert. Dort halten sie den Wasserdruck auch bei schwankender Entnahme konstant.


Q2

Ausbildung

KSB gehört zu „Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben 2017“. Dies hat eine Studie im Auftrag von „Deutschland Test“ und dem Wirtschaftsmagazin „Focus ­Money“ ­ergeben. Sie hat die Ausbildungsqualität der 5.000 mitarbeiterstärksten Unternehmen verschiedener Branchen beurteilt.

Neues werk

KSB eröffnet im indischen Shirwal, nach nur zehn Monaten Bauzeit, ein modernes Werk für Kraftwerkspumpen. Das 40 Millionen Euro teure Gebäude, das hohen energetischen und umweltschutztechnischen Erfordernissen entspricht, schafft Raum für die Modernisierung und Ausweitung der Pumpenproduktion. Indien gehört zu den Ländern mit großem Nachholbedarf in der Energieversorgung.

Rechtsformwechsel

Die Hauptversammlung beschließt, die KSB Aktiengesellschaft in eine „Kommanditgesellschaft auf Aktien“ umzuwandeln. Ab 2018 kann das Unternehmen unter KSB SE & Co. KGaA firmieren, geleitet von einer Managementgesellschaft.

Auszeichnung

Das „Business Innovation Lab“ von KSB ist für das Wirtschaftsmagazin „Capital“ der Newcomer des Jahres 2017. In der Denkfabrik entwickeln seit Jahresbeginn KSB-Experten, externe Erfahrungsträger und Studenten neue Geschäftsmodelle. Sie sollen den digitalen Wandel des Unternehmens voranbringen.


Q3

Abwasserpumpen

KSB erhält den Auftrag, ein Großklärwerk in Katar pumpentechnisch auszurüsten. Dieses entsteht 50 Kilometer nördlich der Hauptstadt Doha. Nach ihrer Inbetriebnahme reinigt die Anlage täglich 56.000 Kubikmeter Abwasser.

Naturereignisse

Ein Hurrikan, Erdbeben und Unwetter beeinträchtigen im August und September die gewohnten Betriebsabläufe an mehreren kleineren Stand­orten in Texas, Mexiko-­Stadt und im spanischen Zarautz. Dort kommen Notfallpläne zum Einsatz, welche die Tauglichkeit alternativer Arbeitsprozesse unter Beweis stellen.

Pumpen für Medina

Für ein Fernkühlsystem zur Klimatisierung neuer Hotelanlagen liefert KSB mehr als 100 Pumpen in die saudi-­arabische Pilgerstadt Medina. Sie sind komplett mit Gleit­ringdichtungen aus KSB-eige­ner Fertigung ausgestattet.

Pumpen-Fernabnahme

In Halle, Pegnitz und Shanghai bietet KSB erstmals Online-Pumpenabnahmen an und ist damit Vorreiter in der Branche. Mussten Kunden bisher an den Prüfläufen vor Ort teilnehmen, können sie diese nun aus der Ferne in Echtzeit verfolgen und damit Reisezeit und -kosten sparen.

Neue Absperrklappen

Die doppelexzentrischen ­Absperrklappen der Baureihe APORIS mit Elastomer-Dicht­element ergänzen das bestehende Programm. Die Armatur kommt zum Einsatz, wo Kunden Wasser mit hohen Drücken durch Pipelines über weite Strecken transportieren.


Q4

Digitalisierung

Im Oktober starten mehr als 2.500 KSB-Mitarbeiter weltweit mit dem neuen Cloud-for-Customer-System, um Kundendaten zu verwalten und Bedarfe frühzeitig zu erkennen. Die Informationen sind für Vertriebs- und Servicemitarbeiter über mobile Endgeräte jederzeit und überall verfügbar.

Pumpenprüfstand

In Frankenthal geht ein neuer Prüfstand für Standard­pumpen in Betrieb. Dort lassen sich rund 3.000 Pumpen jährlich testen. Die Prüfzeiten verringern sich auf ein Drittel.

Vorstand erweitert

Dr. Stephan Timmermann tritt als Vorstandssprecher in das Unternehmen ein. Mit Dr. Matthias Schmitz (Finanzen), Ralf Kannefass (Vertrieb und Service), Dr. Stephan Bross (Technik) und dem neuen Vorstandssprecher hat der Aufsichtsrat in diesem Jahr vier neue Personen in das oberste Leitungsgremium berufen.

Prototyp

KSB stellt den Prototypen eines kompakten Hocheffizienzmotors fertig. Durch die Integration des Frequenzumrichters in den Motor haben die Entwickler das Bauvolumen um über 25 Prozent ­gegenüber der klassischen Bauweise verringert.

To top